*|MC:SUBJECT|*
DISCOVER FOOTBALL Newsletter August 2016
View this email in your browser
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützer_innen von DISCOVER FOOTBALL,

es geht endlich los: In zwei Wochen beginnt das diesjährige DISCOVER FOOTBALL Festival „Home Game“ mit dem Schwerpunktthema Flucht und Migration, zu dem wir neben den internationalen Teams aus über 13 Ländern auch Euch herzlich einladen.
Neben spannenden sportlichen Begegnungen auf dem Platz gibt es ein volles Rahmenprogramm mit Konzerten, Podien, Ausstellungen, Filmen und vielen weiteren Highlights. Eines davon findet direkt im Anschluss an die Eröffnungsfeier statt: das lang ersehnte Rückspiel Iran gegen die Football Under Cover-Allstars 10 Jahre nach dem Spiel im Iran, mit dem alles anfing und von dem der preisgekrönte Film „Football Under Cover“ handelt.

Die Eröffnungsfeier findet am 31. August um 18:00 Uhr im Willy-Kressmann-Stadion statt und wird von Gudrun Fertig und Manuela Kay (Verlegerinnen des Special Media Verlag) moderiert. Wir freuen uns, unsere über 100 internationalen Teilnehmerinnen* auf der Bühne zu begrüßen - gemeinsam mit unseren Ehrengästen Claudia Roth (Vizepräsidentin Deutscher Bundestag, DFB-Kulturstiftung), Dr. Ole Schröder (parlamentarischer Staatssekretär BMI), Dagmar Freitag (MdB), Cansel Kiziltepe (MdB) Dr. Andreas Görgen (Abteilungsleiter Kulturabteilung Auswärtiges Amt), Monika Hermann (Berzirksbürgermeisterin Friedrichshain-Kreuzberg), Monika Staab (ehem. Nationaltrainerin von Bahrain u. Katar) und Honey Thaljieh (FIFA).

Wir freuen uns auf Euch und wünschen Euch und uns eine intensive und inspirierende Festivalzeit,

Euer DISCOVER FOOTBALL-Team

Eröffnungsveranstaltung

E R Ö F F N U N G S F E I E R
31. August 2016 | 18 Uhr | Berlin-Kreuzberg
Willy-Kressmann-Stadion
Dudenstr. 40-46 |10965 Berlin

18.00 Eröffnungsfeier
19.00 Rückspiel Iran vs Football Under Cover-Allstars
20.30 Open Air Kino "Football Under Cover"

Das Fußballturnier

DO, 1. SEPTEMBER bis SO, 4. September 2016
im Willy-Kressmann-Stadion in Berlin-Kreuzberg

Bei dem Turnier treten untereinander gemischte Teams mit Spielerinnen* und Trainerinnen* aus 13 verschiedenen Ländern gegeneinander an.

1. Rainbow Solidarity Team: Spielerinnen* aus dem Sudan und der Türkei
2. Green Unity Team: Spielerinnen* aus den Palästinensischen Gebieten, Libyen und Griechenland
3. Golden Peace Team: Spielerinnen* aus Afghanistan und Iran
4. Purple Movement Team: Spielerinnen* aus Italien und der Türkei
5. Blue Harmony Team: Spielerinnen* aus Kenia und Frankreich
6. Bright Utopia Team: Spielerinnen* aus Iran, Libyen und Sudan
7. Silver Spirit Team: Spielerinnen* aus Saudi Arabien, den Palästinensischen Gebieten, Ägypten und Kenia
8. Crimson Power Team: Heimteam mit Spielerinnen* aus Italien und von Champions ohne Grenzen (Berlin)
Auch dieses Jahr sind mit den Fußballerinnen* wieder viele spannende Projekte und Initiativen vertreten, zwei von ihnen stellen wir hier vor:

SPORTIF LEZBON | TÜRKEI
Das Fußballteam Sportif Lezbon ist offen für Menschen jeglicher sexuellen Identität und Orientierung. Das Team spielt in der alternativen türkischen Fußballliga Özgür Lig. In der alternativen Liga sind seit ihrer Gründung 2015 vor allem Student_innen und LGBTQI-Aktivist_innen vertreten, die sich gegen Rassismus, Nationalismus, Sexismus, Homo- und Transphobie einsetzen.

ALTAHADI | SUDAN
Das Fußballteam Altahadi wurde im Mai 2011 von einer Gruppe junger Frauen* gegründet, die vor allem eine Leidenschaft teilen: Fußball. Dank des großen Einsatzes von Spielerinnen* und Unterstüt­zer_innen ist das Team trotz sozialer Restriktionen und negativer Reaktionen der Öffentlichkeit sehr erfolgreich. ALTAHADI (Arabisch für Herausforderungen) vereint Spielerinnen* aus verschiedenen Regionen des Sudan, unter ihnen Konfliktgebiete wie Südsudan, Darfur, Nuba, Nyala, Al-Fashir, Al Damazine und Kadogli. Nicht zuletzt deshalb legt das Fußballteam besonders großen Wert auf Har­monie und Einheit, ohne dabei die kulturellen und religiösen Unterschiede zwischen den einzelnen Spielerinnen* zu missachten. „Unsere Vision ist es, Frauen in Afrika dazu zu ermutigen, ihr Bestmög­liches zu erreichen und Mädchen [im Sudan] zu motivieren, sich gegen Geschlechterdiskriminierung einzusetzen und die öffentliche Meinung zu Frauen*-Fußball nachhaltig zu verändern.”

Mehr Teams und ihre Projekte findet ihr auf unserer Homepage!

Weitere Highlights der Woche

Konzerte und Party

Konzerte mit Babsi Tollwut und Carmel Zoum (FEMALE HIP HOP)
FREITAG, 02.09. 20 Uhr

Open Air Party mit DJanes
SAMSTAG, 03.09. ab 20 Uhr

Open Air Kino

MITTWOCH, 31. 8. | 20:30 Football Under Cover OmeU
Ein Film von David Assmann und Ayat Najafi
Deutschland 2008, 86'
Deutsch/Farsi/Englisch, Englische Untertitel
Trailer Football Under Cover
DONNERSTAG, 01. 09. | 20:30 Sonita OmeU
Ein Film von Rokhsareh Ghaem Maghami
Iran/Deutschland/Schweiz, 2015, 91‘
English/Farsi, Englische Untertitel
in Kooperation mit der Berlin Feminist Film Week
Trailer Sonita

Podien

Zwischen den Fußballspielen gibt es drei Podiumsdiskussionen, bei denen sich die internationalen Frauen* vorstellen und über aktuelle politische Fragen diskutieren:

Panel #1 “Tackling Discrimination on and off the pitch”
FREITAG 2.9. | 17:45-18:45

Wie ist es, als Frau* Fußball zu spielen? Welche Parallelen und Unterschiede gibt es in Griechenland oder Iran? Wie halten türkische Aktivistinnen* ihr Engagement gegen Sexismus, Homo- und Trans*phobie unter den derzeitigen politischen Bedingungen aufrecht? Auf dem Podium sitzen Teilnehmerinnen* aus Iran, Griechenland, Türkei und UK. Moderation: Katrin Gottschalk (Stellvertretende Chefredakteurin der taz)

Panel #2 “Football and Political Conflict”
SAMSTAG 3.9. | 18:15-19:00

Auf diesem Podium berichten Frauen* aus dem Sudan, Libyen, Afghanistan und den Palästinensischen Gebieten über ihre Lebenslagen und die Situation, sich inmitten politischer Konflikte zu bewegen. Dabei erfahren wir auch etwas über die Funktion, die Fußball in ihrer Lebenssituation übernimmt. Das Podium wird von Honey Thaljieh (FIFA und ehem. palästinensische Nationalspielerin) moderiert.

Panel #3 “Raise your voice – how can soccer help to overcome racism and connect people with different backgrounds?”
SONNTAG 4.9. | 17:45-18:45

Auf diesem Podium wird von persönlichen Fluchterfahrungen berichtet, wie Konflikte durch Sport überwunden werden können und wie Rassismus den Alltag beeinflusst. Kann Fußball helfen, miteinander in Kontakt zu kommen und wie können Zugänge für Menschen mit Fluchtgeschichte zu Sportangeboten geschaffen werden? Mit Spielerinnen* vom Berliner Verein Champions ohne Grenzen und aus Italien, Frankreich, Kenia, Afghanistan sowie Piara Powar (fare).

Ausstellungen

TEAMS
Im Stadion findet Ihr nicht nur die Spieler_innen und Initiativen von diesem und der vergangenen Jahre vorgestellt. Interaktiv werdet Ihr in Frauen*-Rechts- und -Fußball-Debatten eingeführt. Kommt bei unserer Foto-Tafel vorbei und werdet Teil der globalen Frauen*-Fußball-Bewegung!

REAL GROUND
Besonderes Highlight ist die Ausstellung “REAL GROUND”, die Fragen aufwirft und Sichtbarkeit herstellt für die (Unter-)Gründe, auf denen und weswegen Frauen* Fußball spielen.

Zuschauer_innencup

Für alle, die nicht nur zugucken, sondern selbst Fußball spielen wollen. Am Samstag, den 3.9. von 13:00 bis 14:30 habt ihr dazu die Gelegenheit. Anfänger_innen oder Profis, alle sind willkommen. Meldet Euch einfach am Infostand an und seid am Samstag eine halbe Stunde vorher da!
Unser ganzes Programm ist kostenlos und erfordert keine Anmeldung. Wir freuen uns dennoch sehr über eine Spende! Das Festivalgelände ist barrierefrei!
Willy-Kressmann-Stadion | Dudenstr. 40-46
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

unsubscribe from this list update subscription preferences

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*