*|MC:SUBJECT|*
DISCOVER FOOTBALL Newsletter Juli 2015
View this email in your browser
Historischer Sieg: das White Sand-Team mit Spielerinnen u.a. aus China und Tibet konnte das Turnier für sich entscheiden.
Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Unterstützer_innen von DISCOVER FOOTBALL,

eine wunderbare und unvergessliche Woche liegt hinter uns. Das 4. DISCOVER FOOTBALL Festival war für uns alle ein tolles Erlebnis, mit vielen Begegnungen und spannendem Austausch, die wir unser Leben lang nicht vergessen werden. Gemeinsam mit den Teilnehmer_innen* haben wir soziale und politische Grenzen überwunden, uns gegen Diskriminierung stark gemacht, neue Freundschaften geknüpft und spannende Spiele verfolgt. Die Teilnehmer_innen* sind mit vielen neuen Eindrücken und einem neuen Gefühl der Verbundenheit und Solidarität nach Hause gereist. Das Festival ist zwar zu Ende aber der Austausch wird weiter gehen.

DISCOVER FOOTBALL wäre ohne euer Engagement nicht möglich. Daher möchten wir uns ganz herzlich, auch im Namen der Teams, bei euch bedanken und hoffen auf weitere gemeinsame spannende Projekte in der Zukunft.

Euer DISCOVER FOOTBALL-Team

Die Eröffnungsfeier

Die Eröffnungsfeier von beyond borders bei herrlichem Sommerwetter, moderiert von Ines Pohl - Chefredakteurin taz, mit Bundesinnenminister Dr. Thomas De Maizière, Dr. Andreas Görgen - Auswärtiges Amt, Dagmar Freitag - Vorsitzende des Sportausschusses des Deutschen Bundestags, unserem langjährigen Unterstützer Dr. Theo Zwanziger, Horst R. Schmidt - DFB-Kulturstiftung und vielen anderen Gästen.

Das Turnier

In neu zusammengestellten Teams traten über 100 Spielerinnen* aus über 28 verschiedenen Ländern in einem Fußball-Turnier gegeneinander an und zeigten, obwohl sie sich nur wenig kannten und nur zwei Einheiten zusammen trainieren konnten, wunderbaren Fußball. Als Gewinnerinnen des Turniers standen am Sonntag die Spielerinnen des White Sand-Teams fest. Sie kommen aus Tibet, China, Kambodscha und Serbien und wurden von Lizzy aus Südafrika und Furaha aus Kenia trainiert. In einem spannenden Finale setzten sie sich gegen Yellow Asphalt durch: hier spielten Frauen aus Argentinien, Russland, Kirgisistan, Uganda und Ägypten mit Trainerinnen aus der Ukraine und Kambodscha. Mit dem Preis für die schönste Parade wurde Ami Sanou aus Burkina Faso ausgezeichnet, während Carla Oliveira aus Brasilien für das schönste Tor gefeiert wurde. Den Fair Play Pokal nahmen die Spielerinnen und Trainerinnen des Red Clay-Teams mit nach Hause. Er steht jetzt wahlweise in Serbien, Brasilien, Tansania, Japan und Norwegen.

Internationale Schiris

Drei internationale Schiedsrichterinnen aus Niger, Bangladesch und Georgien pfiffen alle Turnierspiele.

Kultur-Programm

Abends wurde bei Konzerten von Female Focus Hip Hop und Stereo Total getanzt, der Film bande de filles geschaut, den Diskussionen auf den pink panels gelauscht oder beim Panini-Sticker-Tauschen neue Freundschaften geknüpft.

Besuch im Bundeskanzlerinnenamt

Bereits vor der Eröffnung des Turniers stand ein besonderer Programmpunkt an: alle Spielerinnen und Trainerinnen hatten einen Foto-Termin mit der Bundeskanzlerin Frau Angela Merkel.

Das Workshopprogramm

In den Workshops wurde gerappt, diskutiert, sich im Blinden-Fußball ausprobiert, neue Selbstverteidigungstechniken erlernt und sich über die eigenen Erfahrungen als Fußballerinnen ausgetauscht.

Coaches-Peer-Programm

Ein ganz besonderes Workshop-Programm gab es für die 16 Trainer_innen. Wie die Teams selbst, kamen auch sie in neuen Konstellationen zusammen, um eine Woche lang gemeinsam Fußballerfahrung zu sammeln, anzuwenden und zu teilen.
Das Coaches-Programm leistete dabei einen wesentlichen Beitrag zur Fair-Play-Atmosphäre des Festivals und verlieh dabei der Idee vom Fußball als gemeinsamer Sprache eine neue Dimension.

Mädchen-Fußball-Camp

Fußball vereint - in Kooperation mit Seitenwechsel haben wir bereits zum dritten Mal Mädchen* (8-12 Jahre) ganz unterschiedlicher Spielniveaus und Zugangsvoraussetzungen zum Fußballspielen zusammengebracht. Ein besonderes Highlight waren auch dieses Jahr wieder die mixed Spiele mit und gegen die internationalen Spielerinnen.

Das DISCOVER FOOTBALL Team

Und hier sind die, die das alles größtenteils ehrenamtlich möglich gemacht haben: Das Orga-Team von DISCOVER FOOTBALL!
Mehr Fotos vom Festival findet ihr hier

Herzlichen Dank an unsere Sponsor_innen

Our Game, Our Goals

Ab Sonntag ist es soweit, DISCOVER FOOTBALL goes Lebanon.

Am 26. Juli 2015 startet das erste Frauen-Fußball-Festival im Libanon, organisiert von DISCOVER FOOTBALL und Girls Football Academy aus Beirut.

Teams aus Ägypten, Jordanien, Libyen, Palästina, Libanon (GFA) und Deutschland (DF) kommen für acht Tage zusammen: Sie spielen ein Turnier und geben Fußball- und Gender-Work- shops für Mädchen in verschiedenen Regionen, von Zgharta im Norden, über Badhoum im Westen bis nach Sour im Süden und schließlich in Beirut zum Finale. Die Workshops werden durch World Vision und Right To Play unterstützt.

Es braucht ein Team, um ein Spiel zu gewinnen: Dank unserer Sponsor_innen Asian Football Development Project und Friedrich-Ebert-Stiftung können wir den Großteil der Flüge und der Unterkunftskosten der internationalen Teams finanzieren. Wir sind aber auf zusätzliche Unterstützung angewiesen, da viele Spielerinnen keine Eigenbeteiligung bezahlen können und Schwierigkeiten haben, Sponsoren zu finden. Hier seid Ihr gefragt: Jede Spende trägt zur Verwirklichung des Festivals bei.

Jetzt für das Projekt im Libanon spenden! Betreff: Libanon
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Our mailing address is:
*|HTML:LIST_ADDRESS_HTML|* *|END:IF|*

unsubscribe from this list update subscription preferences

*|IF:REWARDS|* *|HTML:REWARDS|* *|END:IF|*