Estrela Sports engagiert sich in den Favelas von Rio duch Fußball.

Drogenhandel, Gewalt und Prostitution prägen die Atmosphäre in den Favelas von Rio de Janeiro. Eine Seite von Brasilien, die gerne vergessen wird, wenn vom brasilianischen Zauberfußball die Rede ist oder wieder einmal die Bilder vom Karneval in der ganzen Welt über die Bildschirme flimmern.


Estrela Sports arbeitet an der Basis: Bietet den Spielerinnen ein Stück Wärme, Gemeinschaft und Trost. Sport ist ihr Mittel, um aus vorbestimmten Rollenmustern herauszutreten und sich neu zu entdecken. Die Kraft, die sie aus dem gemeinsamen Spiel schöpfen, hilft ihnen, ihren Alltag zu meistern. Manchen ermöglicht es sogar, eine gute Ausbildung durch ein Sportstipendium zu erhalten. Die meisten Frauen von Estrela Sports spielen seit ihrer Kindheit Fußball. Sie leben für ihren Sport, was sich in ihrer beeindruckenden Spielstärke widerspiegelt.