FC St. Pauli

Frauen- und Mädchenfußball
NON ESTABLISHED SINCE 1990

Die Frauen- und Mädchenfußballabteilung des FC St.Pauli von 1910 e.V. versteht sich als Trägerin einer solidarischen, sozial engagierten und selbstverantwortlichen Grundhaltung, welche frei ist von bewusster diskriminierender Benachteiligung aufgrund von ethnischer und sozialer Herkunft, Bildungsstand, Religion, Aussehen, Alter, sexueller Orientierung, körperlicher sowie geistiger Gesundheit.

Es soll jeder Frau und jedem Mädchen offen stehen, beim FC St. Pauli Fußball zu spielen, unbeeinflusst vom fußballerischen Wissens- und physischen Könnensstand der Interessentin.

Zur Geschichte: Es war im Jahr 1990. Eine kleine Gruppe Frauen, die meisten St. Pauli-Fans mit Dauerkarte, beschlossen, selbst beim magischen FC Fußball zu spielen. Ihre Begeisterung war in dieser frühen Phase eher einseitig, der Verein musste sich erst an Kickerinnen in Braunweiß gewöhnen. Nach und nach etablierte sich das Team aber und spielte auch bald im Ligabetrieb. Inzwischen ist die Abteilung auf ein Vielfaches gewachsen und auch der Mädchenbereich kann auf eine eigene erfolgreiche Geschichte zurückblicken.

Kontakt

Homepage: http://www.fcstpauli-frauenfussball.de/